Veranstaltungen 2011

SYNAGOGE IM HERBST

 

20. September, 19 Uhr
Avrum Leib Burstein and Jerusalem Klezmer Band – Konzert
Eintritt 10/8 Euro

06. Oktober, 19:30 Uhr
Bürger im Dialog. Vortrag und Diskussion
Eintritt frei

11. Oktober, 19 Uhr
Wie europäisch ist die Europastadt? Deutsche und Polen in Görlitz und Zgorzelec.
Diskussion in der Reihe: „Demokratiefragen in der Synagoge“
Eintritt frei
–> Infoblatt

14. Oktober, 19:30 Uhr
Kammerkonzert
Ensemble Esprit mit Horn
Eintritt 10/6 Euro

20.-22. Oktober
Jüdische Musik in Ost- und Mitteleuropa als völkerverbindender Faktor
Jüdisches Symposion des Meetingpoints Music Messiaen e.V.
–> Programm

28. Oktober, 19 Uhr
Verleihung des Brückepreises der Europastadt Görlitz-Zgorzelec an Prof. Dr. Gesine Schwan
Eintritt frei

30. Oktober, 16 Uhr
„Sounds of the Chassidim“ – Konzert mit Alex Jacobowitz und Jona Rayko
Eintritt 8/6 Euro

09. November, 20 Uhr
Dresdner Kammerchor: Nachklänge.
Konzert zum Gedenken an die Opfer der Pogromnacht 1938
Eintritt 10/8 Euro

22. November, 19 Uhr
Rassismus und Antisemitismus in Ostsachsen. Neonazistische Strukturen und antidemokratische Einstellungen rings um Görlitz.
Vortrag und Diskussion in der Reihe „Demokratiefragen in der Synagoge“
Eintritt frei

29. November, 19 Uhr
Antisemitismus und „Islamkritik“ – Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Benz
Eintritt frei

07. Dezember, 19 Uhr
„Wodka ist immer koscher“ – Lesung mit Küf Kaufmann
Eintritt 5/3 Euro

20. Dezember, 17 Uhr
Kinderfest zu Chanukka
Eintritt bis 18 Jahre frei, Erwachsene 3 Euro

Die Veranstaltungen des Förderkreises Görlitzer Synagoge werden durch die Stadt Görlitz gefördert.

Das komplette Programmheft „SYNAGOGE IM HERBST“ finden Sie zum Herunterladen –> hier.

***

Andere Veranstaltungen 2011

23. Juli 2011, 21 Uhr

Konzert: Daniel Kahn & The Painted Bird

 

26. Mai 2011, 19 Uhr

„Wagnis Zukunft – 60 Jahre Zentralrat der Juden“
Vortrag von Stephan J. Kramer, Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland.
Stephan Kramer beschreibt den Wandel jüdischen Lebens vom Nachkriegsdeutschland bis heute: vom Flüchtlingsdasein, der Gründung des Zentralrats, dem Aufbau der Gemeinden, dem Leben „auf gepackten Koffern“ bis zum Entschluss zu bleiben.

 

22. Januar 2011

Kammerkonzert MUSICA MUNDI