Willkommen beim Förderkreis Görlitzer Synagoge

Willkommen beim Förderkreis Görlitzer Synagoge

Auf unseren Webseiten finden Sie sowohl die geschichtliche Entwicklung des einzigartigen Gebäudes, als auch die Aktivitäten des Vereins, eine Übersicht aktueller Angebote und Projekte und aktuelle Veranstaltungen.

Aktuelles

„Ein denkwürdiger Ort – Programm für das künftige Kulturforum Görlitzer Synagoge“

Tagung am 15. September 2017, 10 – 17 Uhr

Veranstaltungsort: Otto-Müller-Str. 3, 02826 Görlitz

Die 1911 geweihte Synagoge in Görlitz zählt zu den national bedeutsamen Kulturdenkmälern in Deutschland. Mit öffentlichen Geldern ist die Restaurierung des jüdischen Sakralbaus in den vergangenen Jahren überaus großzügig gefördert worden. 2019 soll das glanzvoll sanierte  Gebäude der Öffentlichkeit  übergeben … Weiterlesen

Tagung zum Kulturprogramm im künftigen „Kulturforum Görlitzer Synagoge“

die langjährige Restaurierung der Görlitzer Synagoge kommt nun allmählich zum Abschluss. Zu Beginn des Jahres 2019 wird das über hundert Jahre alte Gebäude, eines der wichtigsten Kulturdenkmäler der Stadt Görlitz, wieder der Öffentlichkeit übergeben. Im Hinblick auf die künftige Nutzung … Weiterlesen

Uraufführung des neuen Programms von Bente Kahan am 18. Juni in Görlitzer Synagoge

„Wie ist die Welt so stille“ – so heißt das neue Programm der norwegisch-jüdischen Künstlerin Bente Kahan, das am 18. Juni 2017 um 19.00 Uhr in der Görlitzer Synagoge uraufgeführt wird. Die in Wroclaw (Breslau) lebende Sängerin hat dafür 13 … Weiterlesen

Führungen in der Synagoge wieder ab Ostersonntag

Die Synagoge kann zwischen Ostersonntag und Ende Oktober jeden Sonntag von 11 bis 13 Uhr besichtigt werden. Möglich sind außerdem Führungen nach Terminvereinbarung. Bitte richten Sie Anfragen an synagoge.goerlitz@gmx.de. Eintritt: € 1.- Gebühr für Führungen: € 30.- Für Schulklassen ist … Weiterlesen

Gerhard Spörl

Früherer „Spiegel“-Redakteur liest in der Görlitzer Synagoge

Der Förderkreis Görlitzer Synagoge e.V. und die Görlitzer Comenius-Buchhandlung erwarten am 24. März 2017 den Hamburger Journalisten Gerhard Spörl zu einer Lesung in der Neißestadt. Der langjährige Redakteur des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ schrieb das Schicksal der Görlitzer  Großeltern seiner Frau … Weiterlesen